Überraschung beim Herbstpokal

Einige Titel wurden vergeben (von links): Schießsportleiter Ralf Wagner, Karl-Heinz Wilhelms, Barbara Nitsche, Rainer Prendel, Brigitte Rieger, Klaus Wauschkuhn-Nitsche und der Vorsitzende Rolf Vogt.

Schützenverein Engelbostel beendet Sommerpause

Schützenverein Engelbostel. Der Schützenverein Engelbostel hatte nach der Sommerpause einige Titel zu vergeben. Der Herbstmeister ging dieses Jahr mit 30 und 20 Mal 10 Ring an Rainer Prendel, der Karl-Heinz Wilhelms, Olaf Kösel, Rolf Vogt und Klaus Wauschkuhn-Nitsche auf die Plätze 2 bis 5 verwies.
Beim Herbstpokal der Damen gelang Barbara Nitsche die große Überraschung. Sie errang mit 29 und vier Mal zehn Ring vor Brigitte Rieger und Susanne Fiene den Titel. Den beliebten Heinz-Nitsche-Wanderpokal holte Karl-Heinz Wilhelms souverän mit 30 Ring und einem 46,3 Teiler. Die Plätze belegten hier Roland Mügge, Rolf Vogt, Ralf Wagner und Andreas Wurm.
Die begehrte Gemeindekette hat nach zwei Jahren ein neues Zuhause finden können. Andreas Wurm darf sie ein Jahr tragen und ist damit der Nachfolger von Peter Brokmann. Wurm genügte hierfür ein 153,7 Teiler, gefordert wurde ein 100er-Teiler, wobei jeder Teilnehmer nur einen Schuss zur Verfügung hat.
Alle Titel wurden auf 50 Meter mit dem Kleinkaliber Gewehr ausgeschossen.
Die Ehrung und Übergabe der Auszeichnungen erfolgt am 23. September im Rahmen des Hegermarktes auf dem Gasthof Tegtmeyer.