Viele kleine Köstlichkeiten probiert

Die SoVD-Gruppe mit dem Vorsitzenden Kurt Mörke (Mitte) hatte auf dem Weihnachtsmartk auf Gut Basthorst Vergnügen.

SoVD-Ausflug zum Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Engelbostel-Schulenburg. Gut 60 Freunde des SoVD-Ortsverbands stimmten sich am vierten Advent mit einer Fahrt zum Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Ein traditioneller und stimmungsvoller Markt mit einem reichlichen Angebot an Produkten, wie beispielsweise Holzfiguren, Schmiede- und Glaskunst, Kunstmalerei und vielem mehr, lud zum Flanieren oder Kaufen ein. Natürlich wurden auch ausreichend kulinarische Spezialitäten aus allen Bereichen angeboten. So hatte jeder die Möglichkeit, sich nach Lust und Laune an ausgefallenen Wildspezialitäten, ofenfrischem Brot, Flammkuchen, heißen Maronen und weiteren Köstlichkeiten zu versuchen. Das auch der Glühwein, Eier- und Sanddornpunsch nicht fehlten, versteht sich von selbst und so fanden sich an den Ständen immer wieder kleiner Gruppen zum fröhlichen Umtrunk und Plausch zusammen. Ein weiterer Höhepunkt war die Aufführung der Weihnachtsgeschichte in der alten Roggenscheune auf eine ganz besondere Art. Schauspieler spielten mit echten Kamelen, Eseln, Schafen und vielen anderen Tieren die Geschichte der Geburt Jesu Christi bis zum Eintreffen der Heiligen Drei Könige auf besinnliche Weise nach. "Stimmungsvoll genossen wir am Abend noch einmal die besondere Atmosphäre, die die vielen Lichter des Weihnachtmarktes erzeugten. Nun mussten wir leider an die Heimreise denken. Ein schöner Tag ging zu Ende und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt, der SoVD fährt zum Weihnachtsmarkt", so der Bericht des Vorsitzenden Kurt Mörke.