Vier Neures unter den ersten Zehn

Beim Eierschießen in Langenforth waren so viele wie noch nie mit von der Partie.

Großer Andrang beim Langenforther Ostereier-Schießen

SV Langenforth. Traditionell fand beim SV Langenforth am Karfreitag das Eierschießen statt.
Die Schützen, unter anderem aus Hameln, und diverse Gäste standen in Zweierreihen Schlange, um an die Gewehre zu gelangen.
79 Teilnehmer (soviel wie noch nie in der Vereinsgeschichte) schossen auf vier Spaßscheiben in eine Ringscheibe.
Den ersten Platz belegte Ina Kreinhacke mit 711 Punkten gefolgt von Platz zwei
Sven Zirkel mit 661 Punkten und Beatrix Baum-Jansen, die mit 650 Punkten den dritten Platz belegte.
Besonders zu erwähnen wäre noch Familie Neure. So belegte König Horst mit 648 Punkten Platz 5, Pascal (641 Punkte) Platz 6, Brigitte (639 Punkte) Platz 7.
Marcel Neure kam mit 620 Punkte auf den zehnten Platz.
Es wurden1.890 Eiern verteilt. So konnte jeder der 79 Teilnehmer bis auf den letzten Platz, Karin Kamp mit 6o Punkten, einen Gewinn mit nach Hause nehmen.
Mit einem gemütlichen Beisammensein und einer steten Umfrage, was der Eine oder Andere mit der vielen Eiern anfangen wolle, endete das Eierschießen 2014 mit großem Erfolg.