Vorerst keine Beitragserhöhung

Ulf Theusner (von links), Sabine Kaufmann, Bernd Richter, Natascha Bertram und Uli Weyel bilden den TSV-Vorstand.

Jahreshauptversammlung des TSV Godshorn

TSV Godshorn. Die TSV-Mitglieder trafen sich zu ihrer Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Nach Grußworten, unter anderem von Bürgermeister Mirko Heuer und Ortsbürgermeister Willi Minne, gab der erste Vorsitzende des Sportvereins Bernd Richter einen Überblick über das vergangene Jahr. Die Mitgliederzahl des TSV Godshorn pendelte um die Tausend, auch vielfältige außersportliche oder nicht direkt mit dem TSV zusammenhängende Dinge wurden tatkräftig unterstützt: So wurden auf dem Maifest auf dem Le-Trait-Platz wieder einige Ausschankstellen ehrenamtlich besetzt. Das jährliche Volksradfahren wurde gemeinsam mit der Aktion FahrKulTour durchgeführt. Hier stellte der Sportverein auf seinem Gelände an der Grillhütte einen Kontrollpunkt.
Einen neuen Weg ging man erstmals mit einem neuen Newsletter, der in Godshorn und umliegende Haushalte verteilt wurde. Auch dieses Jahr soll ein solcher Newsletter im Sommer aufgelegt werden. Die Mitgliederzeitschrift erscheint hierfür nur noch einmal jährlich, jeweils im Dezember eines jeden Jahres.
Auch dem TSV Godshorn bereitet das neue Mindestlohngesetz einige Kopfzerbrechen: Ist doch immer noch nicht klar, wie einige Hilfstätigkeiten, für die es etwa vorher eine geringe Entschädigung gab, gesetzlich einzustufen sind. Hier ist dringend Klärungsbedarf seitens der Politik anzumahnen.
Der neue C-Platz konnte im letzten Jahr eingeweiht werden. Auch weitere, notwendige Sanierungsarbeiten und Investitionen sind nötig. Hier muss aufgrund der Kassenlage die eine oder andere Sache leider aufgeschoben werden. Dennoch geht der Vorstand nicht den vermeindlichen einfachen Weg, die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen. Zunächst wird eine Arbeitsgruppe versuchen, Einsparpotenziale zu ergründen und Vorschläge zur Verbesserung der Einnahmesituationen zu erarbeiten.
Bei den Vorstandswahlen für die nächsten zwei Jahre gab es keine Überraschungen: Alle bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich wieder zur Wahl und wurden einstimmig von der Versammlung bestätigt: erster Vorsitzender Bernd Richter, erster stellvertretender Vorsitzender Ulf Theusner, zweite stellvertretende Vorsitzende Sabine Kaufmann, Schatzmeister Uli Weyel, Organisationsleiterin Natascha Bertram.
Auch der erweiterte Vorstand wurde ohne Änderungen einstimmig von der Versammlung bestätigt.
Bei den folgenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und herausragendes Engagement wurde dann Bernd Richter völlig überrascht: Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde auch er vom Vorstand geehrt.
Insgesamt hat der TSV Godshorn bei dieser Jahreshauptversammlung gezeigt, dass ein großer Sportverein in Langenhagen mit kontinuierlicher Arbeit und viel Fleiß ein harmonisches Vereinsleben führen kann. Dies zeigte sich auch im Jahresbericht des Ehrenvorsitzenden Raimond Radke, der in seiner unverwechselbaren Art in der Rede zum Jahresbericht locker und mitreißend berichtete, dass es nichts zu berichten gab, da kein einziger Schlichtungsfall im vergangenen Jahr innerhalb des Vereins nötig wurde.