Vorstand bleibt komplett im Amt

Zum Reitverein-Vorstand gehören Schriftführerin Uta Döpke (von links), Vorsitzender Jörg Döpke, Kassenwartin Andrea Franke, stellvertretende Vorsitzende Claudia Wollnik und der zweite Vorsitzende Eric Mürau-Balke.

Party am 24. August und großes Turnier im Blick

RV Engelbostel. Das Programm der Reitvereinversammlung war mit der Vorstandswahl vorgegeben, die unter der Leitung des Vorsitzenden Jörg Döpke durchgeführt wurde. Der bisherige Vorstnad wurde einstimmig zum neuen Vorstand gewählt. Der komplette Vorstand nahm die Wahl an.
Jörg Döpke begrüßte im Vorfeld unter den Teilnehmern Ortsbürgermeisterin Bettina Auras und Ortsratsmitglied Hendrik Brandes. Ein kurzer Jahresrückblick rief Arbeiten, wie unter anderen die Komplettsanierung des Vierziger-, die neue Umrandung des Sechsziger-Vierecks und den Neubau der Unterstände in der Außenanlage, in Erinnerung. Kassenwartin Andrea Franke gab Bilanz-Einblicke 2017 und den bestehenden Wirtschaftsplan für 2018. Diese nahmen die Mitglieder einstimmig an. Die Rechnungsprüfer waren mit der geleisteten Arbeit von Andrea Franke sehr zufrieden und baten die Versammlung um Entlastung, die im Anschluss einstimmig gewährt wurde.
Berichte der Sportwartin Ulrike Döpke stießen auf großes Interesse. Angebotene Lehrgänge wie die im ersten Halbjahr stattfindenden Dressur- und den folgenden Gelassenheitslehrgang, seien bereits jetzt, gut gebucht. Auch die Planung eines Springlehrgang in der zweiten Jahreshälfte, stieß auf großes Interesse.
Höhepunkt im laufenden Jahr 2018 wird das Dressur- und Springturnier, inclusive der Kinder- und Jugendprüfungen am 25. und 26. August sein. Zum Auftakt wird es am Freitag, 24. August, eine Party für Jedermann geben. "Schon heut ist jedem Helfer in welcher Form auch immer, ein großer Dank ausgesprochen", sagte Ulrike Döpke.
Im Anschluss folgten Ehrungen: Claudia Fox erhielt den Wanderpokal der Dressur, Sina Schmeinck für die Springprüfungen und Lucia Trümper, die der WBO-Kinderprüfungen. Weiter stellte Heike Kupczak die für den Schulunterricht im Verein zuständig ist, Projekte wie die Mitarbeiterschulungen der Firma Decathlon vor. Ebenfalls wird der Verein gern auch in 2018 wieder naheliegende Schulen in ihren Betreuungsprojekten unterstützen. Die stellvertretende Vorsitzende Claudia Wollnik informierte über ausgebuchte Reitabzeichen-Lehrgänge. Die Eltern der Reitschulkinder dankten Heike Kupczak und Claudia Wollnik für ihren Einsatz.
Für die Voltigier-Sparte war 2017 rückblickend ein überaus erfolgreiches Jahr. Das Turnier, was sie nach 20 Jahren wieder mal auf die Beine stellen konnten, war für alle Teilnehmer, Trainer und Helfer so erfolgreich, das sie es gerne in 2019 wiederholen möchten. Großer Dank ging hierbei an alle Eltern und Helfer, die dieses Wochenende ermöglichten. Ausflüge wie der jährliche Besuch der Deutschen Voltimeisterschaft, dieses Jahr im Juli, die Teilnahme an der Vereins Pfingstradtour im Mai, der Teilnahme an der örtlichen Flureinigung im März und ein Vereins-Kindercamp-Wochenende, machen die Teamzugehörigkeit zu etwas ganz Großem. All das begründete die zum April neu zusammengestellte fünfte Nachwuchsgruppe, denen natürlich auch der neu erworbene zweite Holzbock zur Seite stehen wird.