Wandertour im Deister

Tai-Chi-Gong Sparte genießt die Natur

VfB Langenhagen. Der jährliche Sommer-Ausflug des Tai-Chi-Gong-Kurses führte neun Wetterunerschrockene in den nahe gelegenen Deister. Nachdem die Prognosen für den Sommertag durchwachsenes Wetter ankündigten, traf man sich mit Schirm und Regenjacke ausgerüstet am Bahnhof in Langenhagen - im strömenden Regen. Es konnte nur besser werden, waren sich alle einig.  
Nachdem während der Fahrt die Regenwolken abgeschüttelt waren, ging es in den Wald hinein mit Kurs auf die „Wennigser Wasserräder“. Unermüdlich kreisen und hämmern die detailreichen Figuren aus Sagen und Märchen, angetrieben von einem kleinen Gebirgsbach. Nach der ersten Etappe – wohlgemerkt trockenen Fußes – gönnte man sich eine Pause bei den hämmernden Zwergen im Wald. Bei bestem Wanderwetter und gut gestärkt, wurde die zweite Hälfte des Wanderweges in Richtung Wennigsen in Angriff genommen. Vorbei an Zeugen des jahrhundertealten Steinkohleabbaus wurde ständig Acht gegeben, den zahlreichen Weinbergschnecken nicht die Vorfahrt zu nehmen. Eine Blindschleiche ließ sich von den Wandersleuten nicht beeindrucken und ein Feuersalamander verließ sich seinerseits auf seine „Warnweste“.
Zurück in der Zivilisation freuten sich alle über Kaffee, Kuchen und eine Verschnaufpause in einer ortsansässigen Konditorei. Nach einem idyllischem Spaziergang durch Wennigsen vorbei an historischen Sehenswürdigkeiten, fiel plötzlich auf, dass man die Dao-Übungen ganz vergessen hatte … dies dann wieder beim nächsten Treffen.
Wer sich näher über das Tai-Chi-Gong Angebot des VfB Langenhagen informieren möchte, ist nach den Sommerferien gerne zum Schnuppertraining eingeladen. Wann und wo wir zu finden sind, erfahrt man auf www.vfb-langenhagen.de.
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern