Wer küsst Schneewittchen wach?

Die DRK-Theatergruppe sorgte für Heiterkeit.

DRK Krähenwinkel feierte Frühlingsfest

DRK Krähenwinkel. Die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Krähenwinkel, Ilse-Dorothea Redeker begrüßte im Dorfgemeinschaftshaus Krähenwinkel beim zweitägigen Frühlingsfest insgesamt weit mehr als 300 Gäste. Unter ihnen Madeleine von Rössing, Präsidentin der DRK-Region Hannover, Ortsbürgermeister Klaus-Konrad Behrens und Hartmut Gerberding. Besonders herzlich wurden die auswärtigen Gäste des Anna-Schaumann-Stiftes, des Eichenparks und die Senioren aus Vinnhorst von der DRK-Vorsitzenden willkommen geheißen. Die blumengeschmückten Tische sorgten für eine frühlingshafte Atmosphäre im Saal. Am ersten Tag suchten die jungen Nachwuchsschauspieler der Theater- AG der Grundschule als Zwerge verkleidet auf dem Arbeitsamt nach einem jungen Mann, der Schneewitchen wachküsst. Die Suche endete unter großem Beifall erfolgreich. Im Anschluss an das Kaffeetrinken sorgte die DRK-Theatergruppe mit lustigen Kurzgeschichten für große Heiterkeit, bei der auch (Lach-)Tränen flossen. Am zweiten Tag sangen 18 Kinder der Kindertagesstätte über ihre Träume, die die Welt verändern. Sie hatten sichtlich Spaß beim Singen, gerade auch als es um die Rechte der Kinder ging. An beiden Tagen sangen die Gäste stimmungsvolle Frühlingslieder, wobei sie von Hannelore Brendel am Klavier begleitet wurden, die auch sonst gekonnt für die musikalische Untermalung der Veranstaltung sorgte. Es waren zwei gelungene Tage.