Wettkampferfolge der VfB-Judoka

Kai Liekefett (Mitte) ist jetzt stolzer Besitzer der Landeskampfrichterlizenz.

Kai Liekefett erhält Landeskampfrichterlizenz

VfB Langenhagen. Bereits am vorherigen Wochenende sicherten sich Rebecca Essikman und Nico Schlüter jeweils einen siebten Platz beim stark besetzten Teufelturnier in Garbsen. Eben bei diesem Sichtungsturnier war auch Kai Liekefett vom VfB Langenhagen als Kampfrichter eingesetzt. Hier muss er wohl den entsprechenden Prüfern Thomas Wiese (Landeskampfrichterreferent), Walter Ahrens (stellvertretender Landeskampfrichterreferent) und Byong-Chol Song (DJB- Kommissionsmitglied) positiv aufgefallen sein, denn völlig überraschend für ihn ernannten sie den für diesen Posten noch sehr jungen Judoka im Anschluss an das Turnier zum Landeskampfrichter. Herzlichen Glückwunsch für diese besondere Leistung.
Bereits ein Wochenende später standen dann die Regionseinzelmeisterschaften der U12 und U15 in Garbsen an. Für den VfB Langenhagen starteten drei Jungs in der Altersklasse U12. Carlo Kriele sicherte sich mit einem gewonnenen Kampf den vierten Platz. Jonas Backhaus hatte das Glück nicht auf seiner Seite, errang aber ebenfalls einen vierten Platz. Arne Krix sicherte sich in seinem zweiten Kampf einen Yuko und hielt diesen bis zum Ende. Dieser brachte ihm am Ende auch einen vierten Platz ein.
In der Altersklasse U15 startete Kim Fisch in sein persönlich allererstes Judoturnier. Gleich im ersten Kampf stand er einem erfahrenen Blaugurtträger gegenüber und musste Lehrgeld bezahlen. Aber im zweiten Kampf konnte er mit der großen Wertung Waza-ari durch Wurf in Führung gehen und ihn im Boden mit einem Haltegriff in Ippon und damit in den vorzeitigen Sieg verwandeln. Damit sicherte er sich den dritten Platz.
Wenn du dich auch auf den „sanften Weg“ machen möchtest, dann komm doch einfach mal zum Schnuppertraining. Wann und wo wir zu finden sind, verrät unsere Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.