Wie trainiere ich korrekt?

Die Praxis kam bei dem Lehrgang nicht zu kurz.

Oktoberlehrgang der Trainer: VoViNam VietVoDao in München

VfB Langenhagen. Am ersten Oktoberwochenende fand in München ein Trainerlehrgang mit dem Thema „Wie trainiere ich korrekt?“ statt, an dem insgesamt 25 VoViNam-Sportler aus vier verschiedenen Städten teilnahmen. Sieben Teilnehmer des VfB Langenhagen reisten bereits am Freitag an, um sich am Vorabend des eigentlichen Lehrgangs mit Meister Dietmar schon einmal bei einem kleinen Privattraining einzustimmen.
Am Sonnabendmorgen ging es zunächst mit einer eher theoretischen Einheit los, die aber durch kleine Übungen mit Tennisbällen und Styroporrollen abgerundet wurde. Hierzu hatte man den Judomeister Jens Keidel – Träger des fünften Dan und langjähriger Lehrreferent des Bayrischen Judoverbands - eingeladen. Im Zentrum der Vormittagseinheit stand der Aufbau von Trainingsstunden. Nach der Mittagspause standen dann effektive Aufwärmübungen auf dem Plan, die wenig Zeit beanspruchen, aber trotzdem die Kondition fordern. Nach einem vietnamesischen Abendessen durfte natürlich der Besuch des Oktoberfestes nicht fehlen.
Nach einer kurzen Nacht folgte am Sonntagmorgen die nächste Theorieeinheit. Welche Trainertypen gibt es und welche Eigenschaften verkörpern sie – und welches Erscheinungsbild sollte ein Trainer im Idealfall haben? Auch in dieser Einheit sollte aber auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Im Bereich Ringen wurden noch einmal Hebeltechniken geübt, sowie deren Abwehrmöglichkeiten und Reaktionen hierauf. Nach dieser Einheit war der Oktoberlehrgang auch schon wieder vorbei und die Langenhagener VoViNam-Sportler machten sich auf den Heimweg, um das Neuerlernte und die zahlreichen Denkanstöße ins eigene Training zu integrieren.
Wer die vietnamesische Kampfkunst ausprobieren möchte, ist herzlich zum Schnuppertraining eingeladen. Wann und wo wir zu finden sind, verrät Marie Büttner (Telefon 0511/ 37 39 01 58) oder die Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de. Die ersten drei Trainingseinheiten sind kostenlos und unverbindlich.