„Wir müssen nicht ins Rheinland“

Bei der AWO Langenhagen wurde gefeiert – mit bunter Kostümierung, Fastnachtskrapfen und viel Musik.
Kürzlich wurde in die Begegnungsstätte der AWO Langenhagen zum Fasching eingeladen, und trotz des schlechten Wetters ließen es sich 50 Seniorinnen und Senioren nicht nehmen daran teilzunehmen. Bei Kaffee und Tee, Krapfen und viel Musik wurde ordentlich bis zum späten Abend geschunkelt, mitgesungen und getanzt. „Wir brauchen gar nicht ins Rheinland zu fahren“, freute sich ein Besucher, „wir können auch hier bei uns wunderschön feiern.“
Auch ein paar ältere Faschingskostüme waren für diese Feier aus den Schräncken ausgegraben worden, und auch im nächsten Jahr soll wieder gefeiert werden, schließlich war es ein gelungener Nachmittag.