Wissenswertes rund um Leipzig

Gelungener Tagesausflug mit dem SoVD

SoVD Langenhagen. Eine Tagesfahrt führte Mitglieder des SoVD Ortsverbands zum Leipziger Neuseenland und nach Leipzig. Am Markkleeberger See startete die Gruppe eine Schifffahrt über diesen und den Störmthaler See. Das Neuseenland ist im Rahmen der Rekultivierung und Renaturierung des ehemaligen Braunkohletagebaus im Landkreis Leipzig entstanden. Die abwechslungsreich bepflanzten Ufergebiete sind durch ein barrierefreies Wegenetz für Wanderer und Radler gut erschlossen. Am Störmthaler See gibt es eine Hotelanlage, Hafen und Dünenhäuser mit Seeterrasse und auch Wohnmobilstellplätze. Eine Besonderheit auf diesem See ist die schwimmende Insel Vineta. Sie ist ein Mahnmal für die Orte, die dem Tagebau an der Stelle der genannten Seen weichen mussten und symbolisiert die Kirche des Ortes Magdeborn. Sie ist an der Stelle im See verankert, an der die Kirche gestanden hat. Die Insel wird als Veranstaltungsort für Hochzeiten und verschiedene kulturelle Angebote genutzt.
Stadtrundfahrt in Leipzig vermittelte viele Eindrücke - die Stadtteile Gohlis und Plagwitz, das Musikerviertel mit dem Bundesverwaltungsgericht, vorbei am ehemaligen Buntgarnwerk, am Völkerschlachtdenkmal, der Nationalbibliothek, über das Gelände der Alten Messe und dem Bayerischen Bahnhof. Die Stadtrundfahrt endete am Augustusplatz beim Gewandhaus.