JUGEND STÄRKEN startet durch

Heidekreis. Seit August hat JUGEND STÄRKEN die Türen wieder geöffnet und bietet Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 26 Jahren die Möglichkeit, ihre Schulpflicht zu erfüllen oder sich nach der Schulzeit beruflich zu orientieren.
Wer Probleme hat, die Schule regelmäßig zu besuchen und aktiv am Unterricht teilzunehmen, kann zu einem Beratungsgespräch zu JUGEND STÄRKEN kommen. Es wird gemeinsam nach Lösungen gesucht und es kann ein Probearbeitstag verabredet werden. Ebenso können sich junge Menschen melden, die im Übergang von Schule und Beruf allein nicht weiterkommen. Bei Aufnahme im Projekt kann ein Jugendlicher beispielsweise bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz angeleitet, unterstützt und während eines Praktikums begleitet werden. Es findet dann eine intensive Betreuung statt: Vormittags werden die jungen Menschen in Schulgruppen individuell gefördert und gefordert. Alternativ wird in der Holzwerkstatt gearbeitet und der Kreativität bei der Gestaltung von Frühstücksbrettchen über Bilderrahmen bis hin zum Musikinstrument freien Lauf gelassen. Mittags besteht die Möglichkeit am gemeinsamen Essen teilzunehmen, das mithilfe der Jugendlichen oder in Eigenregie täglich frisch zubereitet wird. Am Nachmittag können musikalische und künstlerische Fähigkeiten entdeckt und ausgebaut oder versäumte Unterrichtszeiten nachgearbeitet werden. Das wöchentliche Programm beinhaltet einen Sporttag, an dem die Soltau-Therme oder das Kickboxtraining in Munster besucht wird. Eine Arbeitswoche schließt mit einem Mädchen- oder Jungentag ab, der häufig mit einem gemeinsamen Frühstück startet und nach Gruppenwunsch gestaltet wird. Einmal im Monat findet ein Erlebnistag mit Aktivitäten wie Schlittschuhlaufen, Theater- oder Barfußparkbesuch statt. Das jährliche Highlight ist die mehrtägige Gruppenfahrt auf eine Nordseeinsel im frühen Sommer. Bei den Angeboten stehen die Jugendlichen in ihrer eigenen Entwicklung und auch als Gruppe im Vordergrund, da Gespräche mit den Sozialpädagogen an der Tagesordnung stehen und die Jugendlichen individuell gestützt und gefordert werden, um die persönlichen Zielen zu erreichen.
Im Juli 2017 wurde der Abschluss des vergangenen Schuljahres bei JUGEND STÄRKEN traditionell mit verschiedenen interessanten Aktivitäten wie Dschungelgolfen, Bowling und Kanutour eingeläutet. Im Anschluss wurden die meisten Jugendlichen erfolgreich in Schule, Berufsvorbereitung oder Ausbildung entlassen.
Das Projekt wird im Rahmen des Programms JUGEND STÄRKEN im Quartier durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Team ist telefonisch über die gebührenfreie Servicenummer (08 00) 7 23 63 23 erreichbar.