Weihnachtlicher Besuch aus dem Heidekreis im Landtag

Gäste aus dem Heidekreis zu Besuch in Hannover.
Heidekreis. Rund 50 Gäste aus dem Heidekreis haben auf Einladung der Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper die Landeshauptstadt Hannover besucht. Ein- bis zweimal im Jahr bietet die Abgeordnete interessierten Bürgern aus ihrem Wahlkreis an, eine politische Fahrt in die Landeshauptstadt zu unternehmen.
Nach einem stärkenden Mittagessen im Alten Rathaus, erkundete die Gruppe den Niedersächsischen Landtag. Nach einem informativen Film über die Arbeit des Parlaments und einem halbstündigen Livestream aus dem Plenarsaal, nutzte Gudrun Pieper die Diskussionsrunde, um über ihre Arbeit in Hannover sowie im Wahlkreis zu berichten. Einige der Gäste nahmen die Gelegenheit wahr und stellten Fragen zur Wolfsproblematik und der Umsetzung der Inklusion an unseren Schulen. Die Ausweitung des GVH-Regionaltarifs war ebenfalls Thema, so dass sich ein lebhafter Gedankenaustausch zwischen der Abgeordneten und ihren Gästen entwickelte.
„Diese Fahrten sind immer gut geeignet, um mit den Menschen aus dem Wahlkreis ins Gespräch zu kommen. So können die Bürgerinnen und Bürger einfach ihre Fragen an mich als ihre Abgeordnete stellen und ich informiere mich im Gespräch über aktuelle Themen in unserer Region“, verdeutlichte Pieper.
Als besonderes Highlight stellte sich das nachfolgende Gruppenfoto dar, denn sogar Landtagspräsident Bernd Busemann nahm sich Zeit für die Gäste. Ein entspannter Besuch des Weihnachtsmarkts an der Marktkirche rundete den Tag ab.