Auffahrunfall

Essel. Im Rahmen einer Unfallaufnahme mussten Polizeibeamte am
Freitagnachmittag, 8. Oktober, einem 49-jährigen Bremer die Weiterfahrt untersagen und ihm den Führerschein abnehmen. Der Mann war mit seinem Subaru auf der Autobahn in Richtung Hannover unterwegs, als eine vor ihm fahrende 41-jährige Hamburger mit ihrem Daimler verkehrsbedingt bremsen musste. Der 49-Jährige schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fuhr mit seinem Pkw auf das Fahrzeug der 41-Jährigen auf. Die Frau des Daimler wurde bei dem Unfall
leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann offensichtlich zuvor Alkohol getrunken hatte. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 1,2 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an und untersagten dem Mann die Weiterfahrt. Zudem wurde jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.