Auffahrunfall

Buchholz. Zu einem Verkehrsunfall in der Schwarmstedter Straße (B214) wurde die Polizei am Freitag gegen 13.30 Uhr gerufen. Dort hatte die 32-Jährige Fahrerin eines Klein-Lkw verkehrsbedingt angehalten. Der ebenfalls aus Richtung Schwarmstedt kommende Fahrer eines Opel Astra bemerkte zu spät, dass der Lkw angehalten hatte und fuhr auf. Durch den Unfall wurden die aus Eickeloh stammende Fahrerin des Lkw und ihre beiden im Lkw befindlichen fünf und sieben Jahre alten Kinder leicht verletzt. Gegen den 20-Jährigen Verursacher aus Neuenkirchen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.