Aufmerksame Nachbarin

Buchholz. Nur der Aufmerksamkeit einer Nachbarin haben es die Eigentümer eines Anwesens an der Schwarmstedter Straße in Buchholz zu verdanken, dass Einbrecher nicht in das Haus einstiegen. Die Frau beobachtete am frühen Dienstagabend drei Personen, von denen sich zwei bereits auf das Nachbargrundstück begeben hatten und eine offensichtlich "Schmiere" stand. Die vermeintlichen Täter begaben sich auch hinter das Haus und baldowerten den Tatort aus. Die aufmerksame Frau sprach die Personen an. Diese reagierten mit der vorbereiteten Frage nach einem zu verkaufenden Fahrzeug. Anschließend verließen sie den Bereich. "Hierbei handelt es sich um professionelles Vorgehen", so Kriminalhauptkommissar Siedentopf von
der Schwarmstedter Polizei. "Täter begeben sich offen auf Grundstücke und prüfen, ob jemand zuhause ist. Wenn sie dann angesprochen werden, fragen sie nach einer Tankstelle, einem zu verkaufenden Fahrzeug oder sonstigen Dingen." Die Polizei rät in diesen Fällen, sich möglichst viele Details einzuprägen, ein Kennzeichen zu notieren und die Polizei zu informieren. "Wir sind auf diese Hinweise angewiesen -
mögen Sie auch noch so unwichtig erscheinen", erklärt Siedentopf weiter. "Am Ende führen wir das Puzzle zusammen, das uns gegebenenfalls zum Täter führt".