Breite Unterstützung für Ostermann

Heidekreis. Der amtierende Landrat Manfred Ostermann wird von den im Kreistag vertretenen Parteien und Wählergemeinschaften SPD, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Walsroder Bürgerliste, Bürgerunion und UWG bei seiner Kandidatur für eine erneute Amtszeit unterstützt. Das erklärten jetzt Lars Klingbeil (SPD), Dr. Hans-Peter Ludewig (Grüne), Henning Schmale (WBL), Thorsten Schröder (BürgerUnion) und Eckehard Vatter (UWG) in einer gemeinsamen Presseerklärung.
Ostermann wurde 2007 erstmals zum hauptamtlichen Landrat des Landkreis Heidekreises gewählt. Die Amtszeit Ostermanns endet formell am 31. Januar 2015. Die Unterstützer machten klar, dass es auch innerhalb des Bündnisses unterschiedliche Sichtweisen auf einige Themen wie etwa die Kreisumlage oder die Situation des Heidekreis-Klinikums gäbe. Trotzdem haben die gemeinsamen Ziele überwogen. „Wir haben mit Manfred Ostermann in den vergangenen Jahren an vielen Stellen konstruktiv zusammengearbeitet und werden seine erneute Kandidatur unterstützen. Wir wollen die kommenden Herausforderungen für den Heidekreis mit dem Abzug der britischen Streitkräfte und einer veränderten europäischen Förderstruktur mit Manfred Ostermann angehen“, machten die fünf Vertreter deutlich. Der Kreistag hat die Landratswahl bereits auf den 25. Mai 2014 terminiert. Ostermann bewirbt sich nun als parteiloser Kandidat mit breiter Unterstützung für eine erneute Amtszeit.