Den Sternenhimmel selbst fotografieren

Hobby-Astronom Jörg Weiskopf. Foto: Privat 

Bildvortrag und Film in der felto-Filzwelt Soltau

Soltau. Unter dem Titel „Astro-Fotografie von einfach bis aufwendig“ erwartet Interessierte jetzt auch in Soltau ein besonderer Bildvortrag in der felto-Filzwelt. Der Hobby-Astronom Jörg Weiskopf zeigt am 15. November um 20 Uhr, wie man mit einer Digital-Kamera den Sternen greifbar nahekommt. Die Schönheit des Kosmos im Bild festzuhalten, dem hat sich der 53-Jährige vom gemeinnützigen „Arbeitskreis Astronomie Handeloh“ verschrieben. „Ich möchte jeden ermutigen, mit seiner Kamera am Sternenhimmel auf Entdeckungstour zu gehen. Das Universum begeistert und lässt den Alltag vergessen.“ Anfänger und Fortgeschrittene bekommen jede Menge Tipps zur Planung und zu Kameraeinstellungen, um schon mit einfachen Mitteln gute Aufnahmen zu machen. Dabei zeigt Weiskopf natürlich auch, was Amateur-Astronomen mit ihrer besonderen Ausstattung erreichen können. „Heute ist dank digitaler Kameras vieles einfacher geworden. Auch gute Computerprogramme sind schon kostenlos über das Internet zu bekommen.“ Schon als Zwölfjähriger ist der heutige Jesteburger zur Astronomie gekommen. „Es passierte nach einem Planetariums-Besuch mit meinen Eltern“, erinnert er sich. Nur wenige Jahre später begann er mit ersten Aufnahmen der Sterne und des Mondes. „Und das sogar im lichtverschmutzten Hamburg. Wie das Leben so spielt, ruhte mein Hobby zwischendurch auch mal“, verrät er. „Aber seit mehr als 20 Jahren hat mich der Astro-Virus wieder fest im Griff“. Enden wird dieser bunte Abend im Zeichen der Sterne mit einem kurzen Film, der nicht nur Deep-Sky-Objekte zeigt, sondern auch Zeitraffer-Aufnahmen des Himmels und der Milchstraße. Im Anschluss steht Jörg Weiskopf noch für Fragen zur Verfügung. Zur Finanzierung der Veranstaltung wird um eine kleine Spende gebeten. Kontakt: www.astronomie-handeloh.de.