Die wehrhafte Demokratie stärken

Junge Union informiert über politischen Extremismus

Schwarmstedt. Am Freitag, 10. Dezember, lädt die Junge Union Soltau-Fallingbostel ab 18.30 Uhr zu einem für alle Interessierten offenen Vortrag von Herrn Dr. Stephan Walter nach Schwarmstedt in das Hotel Bertram ein. Dr. Walter, Leiter der Extremismus-Informations-Stelle im niedersächsischen Verfassungsschutz, wird in seinem Vortrag auf die verschiedenen Formen von verfassungs- und demokratiefeindlichen Extremismus eingehen und so sowohl die Gefahren beleuchten, die im linken, wie im rechten Extremismus, zudem auch im extremistischen Islamismus bestehen. „Wir freuen uns, dass wir einen so kompetenten Redner für diese Veranstaltung gefunden haben“, so die Junge Union Schwarmstedt, „wir wollen mit dieser Veranstaltung auch ein klares Zeichen gegen die Verharmlosung linksextremistischer Strömungen setzen und so insgesamt die wehrhafte Demokratie stärken.“ Ziel sei es neue Erkenntnisse zu vermitteln und deutlich zu machen, dass jede politische Ideologie, die dem anderen das Recht grundsätzlich abspreche eine andere Meinung haben zu dürfen, abzulehnen sei.
Nach dem Vortrag wird der Referent für Nachfragen zur Verfügung stehen. Die jungen Christdemokraten hoffen, dass sie mit dieser Veranstaltung auch weitere junge Menschen dazu bewegen kann für die Demokratie einzutreten. Alle Demokraten müssten im Kampf gegen den politischen Extremismus zusammenstehen, auch über politische Meinungsunterschiede hinweg. Im Anschluss an die öffentliche Veranstaltung findet der verbandsöffentliche JU-Kreisausschuss statt. Die Vertreter der Regionalverbände werden sich mit der „Struktur der Zukunft“ des Kreisverbands, aber vor allem auch mit dem Thema „Umgang mit Extremismus“ auseinandersetzen.