Diesel ausgelaufen

Schwarmstedt/A 7. Am Montagmorgen, gegen 10 Uhr, kam es auf der BAB 7 in Höhe der Abfahrt Schwarmstedt, Fahrtrichtung Norden, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw, der eine mehrstündige Sperrung zur Folge hatte. Der 39-jährige Fahrer eines mit Strümpfhosen beladenen 7,5-Tonners übersah das Stauende, versuchte
nach links auszuweichen und streifte dabei einen vor ihm befindlichen Lkw. Es kam zum Zusammenstoß, In der Folge kippte der Lkw des Unfallverursachers um und kam seitlich auf dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Liegen. Der Fahrer wurde dabei leicht am Daumen verletzt. Der Geschädigte konnte seine Fahrt ebenfalls nicht
fortsetzen, da der Tank aufgerissen wurde und Diesel auslief. Die Feuerwehr war vor Ort und beseitigte die Flüssigkeiten. Der Gesamtschaden liegt bei ungefähr 50.000 Euro.