Hunde greifen Jogger an

Gilten. Am Sonntagmorgen, gegen 9.15 Uhr, wurde ein Jogger auf der Straße An der Marsch in Gilten von vier oder fünf Hunden, vermutlich belgische Schäferhunde, angegriffen. Die Hunde liefen unbeaufsichtigt auf einem Grundstück herum und griffen das vorbeilaufende Opfer an. Dabei bissen sie es in den linken Oberschenkel und rechten Oberarm. Das Opfer schrie die Hunde lauthals an, was der Hundehalter hörte,
aus dem Haus kam und sie zurückrief. Der 33-jähriger Mann aus Grethem begab sich anschließend in ein Krankenhaus und ließ die leichten Verletzungen versorgen. Gegen den Hundehalter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.