In die Schutzplanken

A 7 Allertal. Am Donnerstag kurz nach 9 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der Autobahn 7 in Richtung Hannover. In Höhe der Tank- und Rastanlage Allertal kam er mit seinem Zug nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte in die rechten Schutzplanken und kam dann mit seinem Gespann im unbefestigten Seitenraum zum Stillstand. Ein Atemalkoholtest des Fahrers ergab knapp 2,5 Promille. Dem Tschechen wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Fahrzeug darf er bis auf Weiteres in Deutschland nicht mehr fahren, auch musste er eine Sicherheitsleistung von 800 Euro hinterlegen.
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern