Intensive Verkehrsüberwachung

Heidekreis. Am vergangenen Sonnabend führten die Beamten des Polizeikommissariates Bad Fallingbostel eine intensive Überwachung des
Fahrzeugverkehrs auf der BAB 7/27 durch. Dabei ging es hauptsächlich um die Erhöhung der Verkehrssicherheit innerhalb der Baustellenbereiche. Es wurden insgesamt 18 Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren hinsichtlich Verstößen wegen
dem Überholen im Überholverbot, der Geschwindigkeitsüberschreitung und dem Handy-Verbot eingeleitet.