Klingbeil: Heidekreis profitiert von Straßenbauprogramm

Heidekreis. Der niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies hat in dieser Woche das Jahresbauprogramm 2014 des Landes Niedersachsen bekannt gegeben. Wie der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil jetzt erfuhr, wird dadurch auch der Landkreis Heidekreis mit fast drei Millionen Euro Förderung profitieren.
Konkret gefördert werden sollen drei Straßenbaumaßnahmen im Heidekreis. Dazu zählt der Ausbau der Straße „Am Park“ in Munster, der Ausbau der K149 zwischen Essel und Ostenholz sowie der Ausbau des Bißmarckrings in Walsrode. Insgesamt beträgt das Volumen der Baumaßnahmen 5,2 Millionen Euro. Zuwendungen in Höhe von 2,9 Millionen Euro sind dabei aus Mitteln des sogenannten Entflechtungsgesetz (ehemals GVFG-Mittel) vorgesehen. Klingbeil lobte die Pläne der Landesregierung: „Die Zuschüsse ermöglichen Investitionen in die kommunale Verkehrsinfrastruktur und sind ein wichtiger Impuls für die Entwicklung in unserer in der Region.“