Kunstschule PINX mit neuer Leitungsstruktur

Schwarmstedt. Die Schwarmstedter Kunstschule PINX hat sich in der Leitung neu aufgestellt. Der bisherige Geschäftsführer Henrik Berthold hat zum Februar eine neue Aufgabe in Hannover angenommen. „Wir haben diesen Wechsel zum Anlass genommen, uns alle Aufgabenbereiche anzuschauen und eine Umverteilung vorzunehmen“ berichtet Sven Quittkat, erster Vorsitzender des Trägervereins PINX. Die bisherige künstlerische Leiterin Hildegard Strutz wurde jetzt mit der Gesamtleitung der Kunstschule betraut. „Damit haben wir den neuen Entwicklungen Rechnungen getragen, dass wir unsere Arbeit in den letzten Jahren vermehrt mithilfe von Drittmitteln des Landes und Bundes gestalten. Viele dieser Projektförderungen liegen seit Jahren bereits in der Verantwortung von Hildegard Strutz“, erläutert Quittkat.
Die Büroleitung hat ab Februar Michaela Hansen mit 20 Stunden übernommen. „Wir haben dadurch verlässliche Büroöffnungszeiten geschaffen, um Anfragen und den Kontakt zu Eltern und Interessierten in guter Weise bearbeiten zu können“ so Quittkat. Die Büroöffnungszeiten sind jetzt: täglich 10 bis 12 Uhr und zusätzlich mittwochs 16.30 bis 18 Uhr.