Neue Pflegeeltern gewonnen

Pflegekinderdienst sucht weiterhin geeignete Pflegepersonen

Heidekreis. Sieben Paare haben an der diesjährigen Schulung für Pflegeelternbewerber teilgenommen, zu der Sandra Meyer und Nina Kose vom Pflegekinderdienst des Heidekreises eingeladen hatten. Sie erfüllen nun die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Pflegekindes.
Die Teilnehmer erhielten an einem Wochenende und an fünf Abendveranstaltungen unter anderem Informationen zu rechtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen sowie zu Bindungstheorien und Integrationsprozessen von Pflegekindern. Der Abschluss der Qualifizierungsreihe bildete der Austausch mit erfahrenen Pflegeeltern. Dieser Vorbereitungskurs gehört zu den Voraussetzungen zur Aufnahme eines Pflegekindes. Der Fachbereich Kinder, Jugend, Familie des Heidekreises sucht laufend geeignete Personen, Paare und Familien, die bereit sind, einem Kind zeitlich begrenzt oder dauerhaft ein Zuhause zu geben. Immer wieder kommen Familien in die Situation, dass sie in der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder Unterstützung benötigen. An dieser Stelle sind engagierte Personen gefragt, die bereit sind, diese Kinder für eine bestimmte oder auf unbestimmte Zeit in ihrer Familie aufzunehmen. Weiterhin werden dringend Bereitschaftspflegefamilien gesucht, die kurzfristig in Not geratene Kinder für einen begrenzten Zeitraum bei sich aufnehmen können.
Über die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Pflegekindes und für nähere Informationen zur Bereitschaftspflege gibt Nina Kose, Mitarbeiterin im Pflegekinderdienst, gerne Auskunft. Sie ist montags und dienstags von 13 bis 15 Uhr telefonisch unter (0 51 62) 8 85 04 70 oder per E-Mail unter n.kose@heidekreis.de erreichbar.