Offener Garten

Marklendorf. Die hundertjährige Eiche begrüßt mit ihren weit ausladenden Ästen und eröffnet zugleich einen 4.000 qm großen Landschaftsgarten mit einem Arboretum von mehr als 130 gepflanzten Laub- und Nadelbäumen des In- und Auslands im geöffneten Privatgarten von Edda und Winfried Lange-Hilmers am 22. Juli von 11 bis 18 Uhr am Meierweg 22. Da gibt es Riesen von 18 Metern Höhe, Zwerge, die noch etwas werden wollen, breitästige und säulenförmige Bäume – teilweise mit eigentümlichen Wuchsformen. In den verschiedenen Gartenbereichen findet man viele Stauden, berankte Pergolen, blühende Büsche und Rosen. Eine herausragende Rolle spielen viele Blattschmuckstauden mit ihren bunten Farben. Alles wird durch weite Rasenflächen miteinander verbunden. Der Garten ist weitgehend Rollstuhlgerecht. Viele Sitzplätze laden zum Kaffee und Kuchen der „Marklendorfer Frauengruppe“ ein.