Polizei sucht Zeugen

Hilflose Lage eines Rollstuhlfahrers ausgenutzt

Gilten. Am vergangenen Sonnabend, in der Zeit zwischen 11 und 13 Uhr wurde ein Rollstuhlfahrer an der B 214, zwischen der Allerbrücke und Nordrebber Opfer eines gemeinen Diebstahls. Ein unbekannter Täter lief – von hinten kommend – links an dem
Elektrorollstuhl vorbei und zog dabei das Handy des 58-jährigen Opfers aus der frei zugängliche Handyhalterung am Rollstuhl. Anschließend lief der Täter weiter und stieg als Beifahrer in ein wartendes Auto ein. Das körperlich stark eingeschränkte Opfer war so überrascht, dass es zu Personen oder Fahrzeug keine Angaben machen kann. Von dem Täter ist lediglich bekannt, dass er bei Ausführung der Tat eine Kapuze trug. Das Handy diente dem Opfer als Navigations- beziehungsweise Ortungshilfe in Notsituationen. Die Polizei Schwarmstedt bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon (0 50 71) 51 14 90.