Polizei sucht Zeugen zu Unfall auf A7 bei Essel

Essel. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmittag gegen 12.40 Uhr auf der A 7 zwischen Westenholz und Schwarmstedt in Richtung Hannover ereignete. Nachdem der Fahrer eines bislang unbekannten Lkw von dem rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, musste ein direkt dahinter fahrender Geländewagen dem Lkw ausweichen. Der Fahrer des Geländewagens, der zunächst auf den linken Fahrstreifen auswich, verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Dabei kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte um und blieb schließlich im Seitengraben liegen. Die beiden Fahrzeuginsassen des Geländewagens wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der männliche Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Beifahrerin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Beide mussten mit dem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen werden. Die Autobahn wurde für die Zeit der Rettungsmaßnahmen in dem Bereich zwischen Westenholz und Schwarmstedt komplett gesperrt. Der Fahrer des Lkw fuhr weiter in Richtung Hannover, so dass die Polizei jetzt Zeugen sucht, die den Unfall beobachtet haben und möglicherweise Angaben zum Lkw machen können und bittet diese sich bei der Polizei Bad Fallingbostel unter der
Telefonnummer (0 51 62) 97 21 15 zu melden.