Regelungen zum Befahren der Böhme

Vor Antritt der Fahrt Pegelmarken überprüfen

Heidekreis. Aufgrund der langen Trockenheit und des damit verbundenen niedrigen Wasserstandes der Böhme weist der Heidekreis darauf hin, dass die Böhme in der Zeit vom 16. Juli bis 28. Februar zum Befahren nur freigegeben ist, wenn der Wasserstand an den gekennzeichneten Ein- beziehungsweise Aussetzstellen die Unterkante der dort gesetzten Pegelmarken überschreitet. Vor Antritt einer Tour sind die Pegelmarken dahingehend zu überprüfen. Das Einsetzen von Booten ist zu unterlassen, sofern der erforderliche Wasserstand nicht erreicht wird.
Diese Regelung dient dem Schutz von Lebensstätten und Lebensmöglichkeiten für besonders geschützte Tiere in und an der Böhme.