Sonntagsführung

Wietze. Am Sonntag, 8. Juli, um 10.30 Uhr vermittelt eine Führung durch die Ausstellung und das Freigelände, wie das beschauliche Heidedorf Wietze durch einen Zufall zu dem Namen „Klein Texas“ kam. Im Jahre 1858 brachte der Mathematiker und Markscheider G. C. K. Hunäus eine der weltweit ersten Ölbohrungen nieder. Der Besucher sieht an Modellen die damalige Bohrtechnik. Außerdem lernt er auf dem Rundgang deren technische Entwicklung bis in die Neuzeit kennen.