Spannende Projekte

Kunstschule PINX mit zwei Aktionen in den Sommerferien

Schwarmstedt. In den Sommerferien bietet die Kunstschule PINX für Kinder zwei schöne Sommerferienprojekte an.
So können Kinder ab sechs Jahren am 11. Juli an einem Tagesausflug in die Kunst- und Wunderkammer der Universität Hannover teilnehmen. Hier erfahren Kinder, wann ein Krokodil an der Decke hängt, oder was ein Videowalk ist. Es werden Miniaturwelten erforscht und mit Pflanzen experimentiert. Eine spannende Entdeckungsreise mit viel Raum für Kreativität. Geleitet wird das Projekt von Hildegard Strutz, die neben ihrer Tätigkeit als künstlerische Leitung der Kunstschule PINX auch den Fachbereich Sachunterricht im Studiengang Sonderpädagogik an der Universität betreut. Die Kunst- und Wunderkammer wurde im letzten Jahr von Studierenden für Kinder angelegt und folgt dem Konzept einer ganzheitlichen ästhetischen Forschung. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos, nur die Fahrtkosten Schwarmstedt-Hannover-Schwarmstedt müssen bezahlt werden. Treffpunkt ist der Bahnhof in Schwarmstedt. Bis spätestens um 10.15 Uhr sollen alle Kinder am Bahnhof sein. Die Abfahrt ab Schwarmstedt ist dann um 10.37 Uhr. Die Rückkehr ist für 16.20 Uhr geplant.
In der Woche vom 17. bis zum 21. Juli veranstaltet die Kunstschule PINX wieder eine Ferienprojektwoche. Dieses Mal werden gemeinsam interaktive Geschichtenbilder gestaltet. Dabei wird ausgiebig mit Computern, mit Strom, mit Sounds und natürlich auch mit Kunst experimentiert. Spiel und Spaß sollen natürlich auch nicht zu kurz kommen. Das Projekt ist für alle Kinder ab acht Jahren geeignet. Die Projektwoche wird gefördert von der VGH Stiftung. Daher ist die Teilnahme am Projekt kostenlos.
Die Anmeldung zu beiden Projekten erfolgt telefonisch (0 50 71) 40 26 oder per E-Mail info@kunstschule-pinx.de über das Büro der Kunstschule. Hier können Interessierte auch weitere Informationen erfragen.