Stauende übersehen

Schwer beschädigter Lkw des Verursachers. Foto: Polizei

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A 7

Buchholz. Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 19.20 Uhr, auf der A 7 in Richtung Hannover. Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer hatte das
Stauende übersehen, war – trotz eingeleiteter Bremsung – gegen einen stehenden Sattelzug gefahren und hatte diesen auf einen weiteren geschoben. Der Verursacher musste mit einem Rettungshubschrauber und der Fahrer des zweiten Fahrzeugs mit einem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Die Fahrbahn in Richtung Hannover wurde für mehrere Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen
Behinderungen auf den Umleitungsstrecken.