Straßensperrungen in Walsrode

Erneuerung der Ampeln im Bereich des Innenstadtrings geht weiter

Heidekreis. Im Zuge der Bundesstraße 209 finden aktuell umfangreiche Bauarbeiten zur Erneuerung der Ampeln im Bereich des Walsroder Innenstadtrings statt. Die Arbeiten an den Ampeln im Bereich des Knotenpunkts Lange Straße/ Kirchplatz/ Hannoversche Straße wurden zum 10. November fertig gestellt. Anschließend ist beabsichtigt, am 13. November mit der Erneuerung der Lichtsignalanlagen am Knotenpunkt Kirchplatz/ Moorstraße/ Quintusstraße zu beginnen. Die Arbeiten werden dort voraussichtlich bis zum 1. Dezember andauern. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.
Für die Erneuerung der Ampelmasten in diesem Bereich ist es erforderlich, die jeweilige Straße halbseitig zu sperren. Der fließende Verkehr wird durch mobile Ampeln geregelt und je nach Baufortschritt einspurig wechselseitig durch die Kreuzung geführt. Während der Arbeiten kann es zudem in betroffenen Bereichen zu Beeinträchtigungen des Geh- und Radwegs kommen. Über weitere verkehrsregelnde Maßnahmen im Zuge der Erneuerungen wird die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr rechtzeitig informieren.
Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.