Trickdiebin in Apotheken aktiv

Schwarmstedt. Zu zwei Fällen von versuchtem Trickdiebstahl kam es am Donnerstagnachmittag in zwei Apotheken in Schwarmstedt. Eine südosteuropäisch aussehende Frau hatte einen geringwertigen Artikel mit einem 200-Euro-Schein bezahlt und über einhundert Euro Wechselgeld erhalten. Kurze Zeit später überlegte es sich die Frau jedoch, machte den Kauf rückgängig und verlangte den 200-Euro -Schein zurück. Bei der gleichzeitigen Rückgabe des Artikels ließ sie jedoch einen Teil des Wechselbetrages verschwinden. Die Apothekerin bemerkte das Fehlen des Wechselgeldes und vereitelte die Tat. Die Frau verließ unverzüglich die Apotheke. Erst als sie einen zweiten Versuch bei einer anderen Apotheke in der Nähe unternommen, und das Personal sich telefonisch untereinander informiert hatte, wurde die Polizei eingeschaltet. Eine Fahndung nach der Täterin verlief ohne Erfolg. Die Frau ist zirka 50 bis 60 Jahre alt, zwischen 160 und 170 Zentimeter groß und korpulent. Sie hat dunkle Haare und spricht gebrochen deutsch. Zur Tatzeit trug sie bunte Kleidung. Die Beamten bitten um weitere Hinweise zu der Frau unter Telefon (0 50 71) 51 14 90.