Verkehrsunfall

Schwarmstedt. Am Mittwoch gegen 10.55 Uhr kam es auf der A 7, Richtungsfahrbahn Hamburg, etwa 300 Meter vor der Anschlussstelle Schwarmstedt zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Der Fahrer eines Sattelzugs hatte das Stauende übersehen und war auf einen Lastkraftzug aufgefahren. Dabei wurde er schwer verletzt, aber ansprechbar in seiner Fahrerkabine eingeklemmt
und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Für die Zeit der Bergung blieb die A 7 in Richtung Hamburg voll gesperrt. Gegen 11.50 Uhr konnte der linke Fahrstreifen wieder frei gegeben werden.