Verkehrsunfall

Heidekreis. Ein Verkehrsteilnehmer geriet am Weihnachtsfeiertag mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache vom linken auf den rechten Fahrstreifen der A 7 bei Soltau und kollidierte mit einem dort befindlichen Pkw. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer befand sich mit seinem Pkw ebenfalls
auf dem rechten Fahrstreifen und wollte dem Unfallgeschehen ausweichen. Dabei prallte er gegen einen vierten Pkw, der sich wiederum auf dem linken Fahrstreifen befand. Dieser geriet darauf ins Schleudern und kollidierte mit dem Pkw des eigentlichen Unfallverursachers. Für Bergungsarbeiten musste die A 7 in Fahrtrichtung Hamburg für circa 30 Minuten voll gesperrt werden. Bei dem Unfall ist niemand verletzt worden.