Vollsperrung ab Montag

L 191: Erneuerung der Büntestraße in Ahlden

Heidekreis. An der Landesstraße 191 finden ab Montag, 2. Juni, Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Ahlden statt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Nienburg mit. Nach Mitteilung der Behörde werden in der Büntestraße in Ahlden die Fahrbahn, die Gehwege und die gesamten Entwässerungseinrichtungen, bestehend aus Gossen, Straßenabläufen und dem Regenwasserkanal, erneuert. Hierzu wird die Straße ab Montag voll gesperrt. Eine Umleitung für den Durchgangsverkehr in Richtung Süden (Norddrebber) erfolgt über die Landesstraße 157 bis Hodenhagen, weiter über die Landesstraße 190 bis zur Essler Kreuzung und über die Bundesstraße 214 bis Norddrebber. In Richtung Norden erfolgt die Umleitung Richtung Ahlden in umgekehrter Richtung. Der Anliegerverkehr wird grundsätzlich aufrechterhalten. Die Orte Grethem und Büchten sind während der Bauzeit nur aus Richtung Süden erreichbar. Der Busverkehr im Zuge der Landesstraße 191 wird umgestellt, damit er während der Bauzeit gewährleistet werden kann. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Oktober diesen Jahres andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 550.000 Euro. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Nienburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.