Vollsperrung

Durchsuchungsmaßnahme auf A 7

Heidekreis. Wegen einer größer angelegten Durchsuchungsmaßnahme musste die Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover in der Nacht zu Montag zwischen den Anschlussstellen Schwarmstedt und Berkhof voll gesperrt werden. Unter Zuhilfenahme der Autobahnmeisterei Bad Fallingbostel wurde kurzfristig eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Hannover vorgenommen, damit die Einsatzkräfte gefahrlos die Seiten- und Mittelstreifen nach einem Tatgegenstand zu einem Kapitaldelikt absuchen konnten. Zur Absuche waren neben insgesamt
einem Dutzend Funkstreifenwagenbesatzungen und vier Diensthunden auch
die Freiwillige Feuerwehr Schwarmstedt mit 18 Einsatzkräften vor Ort. Notwendig geworden waren diese außergewöhnlichen Maßnahmen, nachdem es wenige Stunden zuvor in einem dort fahrenden Fahrzeug zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Frau und einem Mann gekommen war, bei der sich beide verletzten. Der Pkw kollidierte anschließend mit der Mittelschutzplanke und kam zum Stehen. Beide Beteiligten wurden mit Schnittverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Die genauen Tatumstände stehen zurzeit noch nicht genau fest. Nach knapp 40 Minuten konnte die Vollsperrung nach erfolgreich verlaufener Nachsuche wieder aufgehoben werden.