Wege aus der Brüllfalle

Präventionsrat Schwarmstedt informiert

Schwarmstedt. Kinder werden aufgefordert, etwas zu tun oder zu unterlassen. Keine Reaktion, sie machen seelenruhig weiter wie vorher. Die Aufforderung wird anfangs zwei- bis dreimal nett und ruhig vorgetragen. Keine Anzeichen einer Reaktion, man wird lauter, es ergeht eine letzte Mahnung oder Warnung und wenn das immer noch nicht fruchtet, brüllen die Eltern los. Und schon sind sie in die „Brüllfalle“ getappt. Nicht schön, aber letzten Endes wirksam, das Kind reagiert nun endlich. Welche Eltern, Erzieher oder Betreuer von Kindern und Jugendlichen kennen solche Situationen und Probleme nicht!? Wie aber löst man sie? Eltern praktizieren nicht selten einen solchen energieaufwendigen Erziehungsstil, obwohl sie ihn eigentlich nicht gutheißen. Sie müssen feststellen, dass so ihren Kindern ein aggressives Verhalten antrainiert wird. Aber warum hören Kinder nicht gleich auf eine ruhige Aufforderung oder ein liebevolles Zureden? Antworten und Anregungen dazu bietet eine Veranstaltung des Präventionsrates der Samtgemeinde Schwarmstedt, finanziell unterstützt von „Tagesmütter Heidezwerge SFA e.V.“. Der Medienpädagogen Wilfried Brüning aus Detmold stellt seinen Film „Wege aus der Brüllfalle“ vor und diskutiert anschließend mit den Anwesenden diesen Problembereich. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 16. November, um 19.30 Uhr in der Mensa der KGS Schwarmstedt am Beu statt. Einlass ist ab 19 Uhr. Es wird ein Eintrittsgeld in Höhe von zwei Euro erhoben.