Wickie gefunden

Ein entlaufenes Känguru ist wieder da

Hodenhagen. Die seit Tagen entlaufenen Kängurus Urmel und Wickie wurden am Mittwochmorgen von einem Imker entdeckt. Dies war der zweite Hinweis aus der Bevölkerung innerhalb weniger Tage. Der Serengeti-Park hat am frühen Morgen sofort die Suche deutlich verstärkt und konnte dann Wickie einfangen. Das Tier ist wohlauf und hat offenbar die letzten Tage im satten Grün nichts zu erleiden gehabt. Die Tierpfleger Tam Barras und Hamed Hamza konnten gemeinsam mit Fabrizio Sepe das Tier mit einem Narkosegewehr an der weiteren Flucht hindern und das narkotisierte Tier in einem Käfig zurück in den Serengeti-Park bringen. Wickie wurde von Dr. Christoff Hollmann untersucht und ist bis auf einem Gewichtsverlust von zwei bis drei Kilogramm in einem guten Allgemeinzustand. Die nächsten 14 Tage wird Wickie unter Beobachtung stehen und wird danach vorsichtig wieder mit seinen Artgenossen vergesellschaftet.