Zeugen gesucht

Heidekreis. Die mit den Ermittlungen rund um die Auseinandersetzungen in Walsrode beauftragte EG „Bergstraße“ wendet sich mit einem Aufruf an alle Geschädigten und Zeugen der Geschehnisse. Die Beamten gehen davon aus, dass es eine Vielzahl von
Personen gibt, die zur Aufhellung einen Beitrag leisten können beziehungsweise selber – wenn auch nur leicht – bei der Auseinandersetzung in der Diskothek verletzt wurden. Da der Einzugsbereich der Diskothek sehr groß ist, verspricht man sich
insbesondere Informationen von Personen, die aus den Nachbarlandkreisen angereist waren.
Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich mit dem Zentralen Kriminaldienst in Soltau unter der Nummer (0 51 91) 9 38 00 in Verbindung zu setzen.