Zeugenaufruf nach Brandstiftung

Marklendorf. Weitaus höher als zunächst angenommen erwies sich die Schadenssumme bei einem Scheunenbrand auf einem landwirtschaftlichen
Hof im Meierweg in der Nacht zum vergangenen Donnerstag (wir berichteten). Nach bisherigem Stand beläuft sich der Sachschaden auf nunmehr 300.000 Euro. Nicht zu unterschätzen in diesem Zusammenhang, ist der Schaden am Sicherheitsgefühl bei den Dorfbewohnern. Fest steht mittlerweile, dass der Brand absichtlich gelegt wurde. Die Ermittler suchen fieberhaft nach einem Brandstifter. Dabei setzen die Beamten auf Hinweise aus der Bevölkerung. Hier ist unter Umständen jede Beobachtung in jener Nacht von Bedeutung. Wer Beobachtungen
gemacht hat, meldet sich bitte unter Telefon 05191/93800.