Zigarettendieb in Untersuchungshaft

Buchholz/Aller. In der Nacht von Montag auf Dienstag hielt der Fahrer einer Sattelzugmaschine auf einem Parkplatz nahe der Anschlussstelle Schwarmstedt seine Nachtruhe. Gegen 0.15 Uhr vernahm er verdächtige Geräusche vom Anhänger seines Fahrzeuges und alarmierte die Polizei. Die eintreffenden Beamten stellten fest, dass
der Anhänger, welcher mit Zigaretten beladen war, gewaltsam geöffnet wurde und eine Vielzahl an Kartons mit Tabakwaren fehlte. Eine sofort eingeleitete Fahndung ergab, dass die Täter die entwendete Ware auf einem ausländischen Lkw verstaut hatten. In diesem Fahrzeug entdeckten die Beamten einen 43-jährigen Albaner und nahmen ihn
vorläufig fest. Seine Komplizen konnten vor Eintreffen der Polizei unerkannt entkommen. Das Täterfahrzeug, Tatwerkzeuge sowie die entwendete Ware wurden von den Ermittlern sichergestellt. Der Südosteuropäer musste sich am Mittwoch vor dem Haftrichter in Walsrode verantworten und befindet sich nun in Untersuchungshaft. Der
Gesamtschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Die Ermittlungen hat der Zentrale Kriminaldienst in Soltau übernommen.