Zutritt zu Wohnung verschafft

Schwarmstedt. Am Mittwoch, 24. Juli, um 12 Uhr verschaffte sich eine unbekannte Person in Schwarmstedt an der Straße Obern Daal unter dem Vorwand Schornsteinfeger zu sein Zutritt zur Wohnung einer 88-Jährigen. Kurze Zeit später folgte eine zweite männliche Person ins Haus und während diese Person die alte Dame in ein Gespräch verwickelte, begab sich der angebliche Schornsteinfeger ins
Schlafzimmer. Als die Dame nachschauen wollte, was der Schornsteinfeger im Schlafzimmer die ganze Zeit machte, kam ihr dieser bereits entgegen und verlangte von ihr erst 85 Euro und anschließend 50 Euro für seine Dienste. Nachdem die Geschädigte die Zahlung verweigerte verließen beide Täter die Wohnung. Nach Angaben der Dame ist nichts entwendet worden. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Der angebliche Schornsteinfeger ist männlich, 40 bis 50 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß, kräftige Statur, dunkele, kurze Haare, rundes Gesicht, keine Brille, kein Bart, er trug eine blaue oder graue Latzhose und T-Shirt. In der Wohnung trug er Arbeitshandschuhe und sprach akzentfreies Deutsch. Die zweite Person ist männlich, circa einen halben Kopf größer als die erste Person, 30 bis 40 Jahre alt, dunkel blonde, kurze Haare, schlanker als die erste Person und bekleidet mit einer kurzen weißen Hose mit einem roten Streifen und gelb-rot kariertem Hemd oder mit einem weißen T-Shirt mit quer laufenden dunklen schmalen Streifen. Keine Brille, kein Bart, er sprach ebenfalls akzentfreies Deutsch. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Schwarmstedt unter Telefon (0 50 71) 51 14 90.