Abschluss der Gute-Taten-Aktion

Jede Festumzugsgruppe erhielt im Anschluss an den Umzug auf dem Festplatz ein rotes Sparschwein.

Feuerwerk der 850-Jahr-Feier wird nachgeholt

Schwarmstedt. Das Festzelt ist lange abgebaut und der Festplatz geräumt: Die Projektgruppe 850 Jahre Schwarmstedt möchte aber noch Folgendes mitteilen: Das Geheimnis der roten Sparschweine, das jede Festumzugsgruppe im Anschluss an den Umzug auf dem Festplatz erhalten hat. Die Sparschweine sind eine Spende der Kreissparkasse Fallingbostel in Walsrode und der Inhalt ein Dankeschön der Gemeinde Schwarmstedt für die Teilnahme.
Die Guten-Taten-Aktion ist beendet, die Sammelboxen werden nicht wieder aufgestellt. Nachdem schon seit Anfang 2017 zahlreiche gute Taten aufgeschrieben und gesammelt wurden, ist die angestrebte Zahl der guten Taten von 850 am Festwochenende mehr als erreicht worden. Mit ihrer aktiven Teilnahme am Fest haben alle eine gute Tat getan und das Ziel ist erreicht.
Das 850-Jahre-Festprogramm ist damit noch nicht zu Ende. Auf dem Kalender stehen noch etliche Veranstaltungen, zu denen eingeladen wird. Der Programmflyer liegt weiterhin an vielen Stellen in Schwarmstedt zur Mitnahme aus und steht auf der Homepage www.schwarmstedt.de. Nachträglich ins Programm aufgenommen wurde das 8-Stunden-50-Minuten-Schwimmen der DLRG Schwarmstedt am Sonntag, 22. Oktober. Verändert hat sich der Termin für das das Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters Hannover, der neue Termin ist Freitag, 20. Oktober. Am Sonnabend, 21. Oktober, dann der große Zapfenstreich auf dem Festplatz Am Beu, und am 19. November als Abschluss von Jubiläums- und Lutherjahr ein Konzert in der Schwarmstedter Kirche mit dem Knabenchor Hannover. Für die beiden genannten Konzerte gibt es zu einem späteren Termin noch einen Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Gramann in Schwarmstedt. Und: Das ausgefallene Feuerwerk soll nachgeholt werden und zwar im Anschluss an das Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters.