Ära Dr. Josef Teders geht zu Ende

Gesamtschuldirektor Tjark Ommen dankt langjährigem Elternvertreter

Gesamtschuldirektor Tjark Ommen dankt langjährigem Elternvertreter

Schwarmstedt. Die KGS Schwarmstedt ohne Elternvertreter Dr. Josef Teders, kaum vorstellbar. Über viele Jahre hat der engagierte Vater die rasante Entwicklung der Schule mit vorangetrieben. So unterstützte er schon aktiv die Umwandlung der Schule in eine Kooperative Gesamtschule und motivierte viele Eltern, ihr Kind in die erste Gymnasialklasse in Schwarmstedt zu schicken. Seine Tochter Katharina gehörte zu den ersten Schülerinnen dieser neuen Klasse unter der Leitung von Hanna Knoop; Dr. Teders selbst wurde gemeinsam mit Inga Zimolong zum Elternvertreter gewählt. Vor acht Jahren wurde Dr. Teders dann Vorsitzender des Schulelternrates; diesen Posten bekleidete er seitdem ohne Unterbrechung und setzte sich unermüdlich für die Weiterentwicklung der Schule ein. So waren es neben den Politikern vor allem die Eltern, die die zeitige Umwandlung der KGS in eine Ganztagsschule vorantrieben und so dafür sorgten, dass die Schule eine hervorragende finanzielle Unterstützung mit IZBB Mitteln erhielt und ein großzügiges Budget erhält. Die neue Sporthalle, die Spielgeräte und die Mensa sind sichtbare Beispiele, der Einsatz der vielen außerschulischen Lehrkräfte deutschlandweit vorbildlich. Wieder ging Dr. Teders mit gutem Beispiel voran; sein Sohn besuchte die erste Bläserklasse der Schule, die von Johnny Groffmann initiiert worden war. Auch in dieser Klasse wurde Dr. Teders zum Elternvorsitzenden gewählt. In der Folgezeit kämpfte er um die gymnasiale Oberstufe an der KGS. Gemeinsam mit der damaligen kommissarischen Gymnasialzweigleiterin Claudia Ludszuweit und wiederum unterstützt von allen Schwarmstedter Politikern, gelang auch dies. Als die KGS schließlich als erste Schule im Landkreis eigenverantwortlich wurde, arbeitete Dr. Teders als Vertreter der Gesamtelternschaft im Schulvorstand mit.
Neben den beschriebenen Aufgabenfeldern kümmerte er sich unter anderem um Veränderungen im Bereich des Schulessens und um die Aufstellung von Trinkwasserspendern in der Schule. Auch zwei Mensabälle für Eltern und Lehrer organisierte er mit. Auf der Gesamtkonferenz der Schule würdigte der neue Gesamtschuldirektor Tjark Ommen Herrn Dr. Teders, der sich in diesem Schuljahr nicht wieder zur Wahl stellte, sich aber sicher sein kann, mit Volker Banschbach einen engagierten Nachfolger gefunden zu haben.