Aktion fast reibungslos

Freuen sich über den Findling: (von links) Bürgermeister Torsten Grünhagen, Bernd Rüpke, Stellvertreter Joachim Plesse.

Findlinge für die Gemeinde Buchholz/Aller

Buchholz/Aller. Nach der erfolgreichen Teilnahme an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist die Idee entstanden, am Dorfgemeinschaftshaus in Buchholz und am Dorfplatz in Marklendorf einen Findling aufzustellen. Gesponsert wurden diese vom Buchholzer Bürgermeister Torsten Grünhagen und seinem Stellvertreter Joachim Plesse für ihre jeweiligen Wohnorte. Die Suche nach dem „richtigen“ Stein war nicht einfach. Größe und die Kriterien zum Beschriften durch einen Steinmetz mussten erfüllt werden. Und die alles entscheidende Frage: „Wie bekommen wir die Findlinge nach Buchholz beziehungsweise Marklendorf?“ Dies war letztendlich durch die freundliche Unterstützung der Firmen AGRAVIS Technik Walsrode, Bartz-Bau Südkampen, der Familie Scharninghausen aus Kirchboitzen und das Engagement von Bernd Rüpke möglich. Der Transport der fünf und sechs Tonnen schweren Kolosse und das Aufstellen waren mehr als nur ein Kraftakt. Die Sponsoren Torsten Grünhagen und Joachim Plesse freuen sich, dass die Aktion fast reibungslos geklappt hat und bedanken sich ganz herzlich bei allen Helfern.