Alleinerziehenden-Gruppe

Neue Gruppe soll ins Leben gerufen werden

Schwarmstedt. Unter dem Motto „Alleinerziehend – na und?“ soll in Schwarmstedt eine Alleinerziehendengruppe ins Leben gerufen werden. Ab Juni werden an jedem ersten Sonntag im Monat in der Zeit von 15.30 bis 18.00 Uhr alleinerziehende Frauen und Männer die Möglichkeit haben, sich in den Räumen des evangelisch-lutherischen Gemeindehauses in Schwarmstedt, Hauptstr. 3 a, zum Erfahrungsaustausch zu treffen, gemütlich Kaffee zu trinken, an einem abwechslungsreichen Programm teilzunehmen oder gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln und Feste zu planen. Den Kindern wird nach dem gemeinsamen Kaffee trinken Spiel und Spaß in einer Kinderbetreuung geboten. Vorträge, Beratungs- und Hilfsangebote zu Themen wie Kindererziehung, Scheidung, Sorge- und Umgangsrecht, Finanzen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind in der Planung. Auf jeden Fall soll immer viel Zeit für einen Gedankenaustausch und für die Umsetzung eigener Ideen bleiben. Die Alleinerziehendengruppe steht unter der Leitung von Karin Rabe vom Diakonieausschuss in Zusammenarbeit mit der Pestalozzistiftung und der Gleichstellungsbeauftragten der Samtgemeinde Schwarmstedt. Das erste Treffen findet am Sonntag, 6. Juni um 15.30 Uhr mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken statt. Dabei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Wünsche an das zukünftige Programm äußern.