Allerbrücke Thema im Landtag

Forderung nach Freigabe am Wochenende

Essel. Nun beschäftigt sich der Ausschuß für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Niedersächsischen Landtages mit den Verkehrsproblemen durch den Bau der Esseler Allerbrücke. Dies teilte die Landtagsverwaltung den SPD-Samtgemeindepolitikern Björn Gehrs und Jürgen Hildebrandt mit, die in der Angelegenheit mit einer Petition aktiv geworden sind. Mit der Eingabe an den Landtag soll erreicht werden, die Belastungen für die Bevölkerung durch den Bau der Allerbrücke möglichst gering zu halten. Kilometerlange Staus sind
seit der Sperrung der Brücke keine Seltenheit. Zudem müssen Verkehrsteilnehmer durch die Sperrung oft weite Umwege in Kauf nehmen. Zudem wurde von verschiedenen Seiten bemängelt, dass in den ersten Wochen nur wenige Stunden am Tag auf der Baustelle gearbeitet wird und die Bauarbeiten am Wochenende in der Regel ganz ruhen. Die Forderung an die für den Bau zuständige Niedersächsischen Landesregierung lautet daher die Freigabe der Esseler Allerbrücke in der baufreien Zeit an Wochenenden. An diesen Tagen sind bislang auch die längsten Staus aufgetreten. Darüber hinaus wird gefordert, die Bauzeiten effizienter auszunutzen, um die Fertigstellung in einer möglichst kurzen Bauzeit zu erreichen.